Die Spielregeln

  • Ab dem 25. März 2017 können an verschiedenen Verkaufsstellen in Landau Rennenten gegen eine Startgebühr von 3,30 Euro pro Stück „adoptiert“ werden.
  • Ab 25. März um 10:00 Uhr startet außerdem der mobile Verkauf der Enten jeden Samstag in der Landauer Innenstadt (Gerberstraße, auf der Höhe von Juwelier Rehn/Optik Prüfe).
  • Die beim Verkauf ausgehändigte Adoptionsurkunde hat eine Losnummer, die der Startnummer einer Ente zugeordnet ist.
  • Am 29. April um 14:00 Uhr werden alle „adoptierten“ Enten gleichzeitig am START (Höhe Parkhaus / VR Bank, Waffenstrasse) durch Mitarbeiter des Veranstalters auf der Queich ins Rennen geschickt.
  • Sobald die Enten zu Wasser gelassen wurden, sind sie auf sich alleine gestellt. Alle Hindernisse sind Bestandteil der Strecke. Erforderliche Befreiungsversuche werden ggf. vom Rennkommitee durchgeführt.
  • Das ZIEL liegt in der Königsstraße bei C&A und Universum-Kino.
  • Die Nummern der siegreichen Enten werden im Zielbereich im Anschluss an das Rennen verkündet. Anwesende Entenpaten können ihren Preis sofort in Empfang nehmen. 
  • Der Wert der Sachpreise kann nicht in Geld ausgezahlt werden. Eine Preisübergabe erfolgt nach Vorlage der Adoptionsurkunde und Erfassung des Gewinners.
  • Eine Gewinnerliste wird im Internet und in den Verkaufsstellen veröffentlicht.
  • Preise können bis zum 01. Juni 2017 dienstags von 10:00-12:00 Uhr, donnerstags von 14:00-16:00 Uhr und sowie an den Samstagen 13.05. und 27.05. jeweils von 11:00-13:00 Uhr im Kinderladen des Kinderschutzbundes, Stadtschreibergasse 4, gegen Vorlage der Adoptionsurkunde abgeholt werden.
  • Danach geht der Gewinn in das Eigentum des Veranstalters über.
  • Mitarbeiter des Deutschen Kinderschutzbundes Landau-SÜW e.V. sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • Mit der Aushändigung der Adoptionsurkunde werden die Spielregeln akzeptiert, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.