ELTERN KIND TREFF AM DANZIGER PLATZ 18

Der "Eltern-Kind-Treff" wendet sich an Eltern und deren Babys/Kleinkinder bis zum Eintritt in den Kindergarten. Hier können Eltern gemeinsam mit anderen Eltern Erfahrungen austauschen, Probleme besprechen oder sich bei qualifizierten ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen oder hauptamtlichen Fachkräften des Kinderschutzbundes Hilfestellung bzw. Beratung holen.

  • Hier treffen sich Mütter/ Väter, die in gemütlicher Atmosphäre bei einer Tasse Kaffee ins Gespräch kommen.
  • Kleinkinder haben hier die Möglichkeit, erste Erfahrungen in der Gruppe zu machen.
  • Eltern erfahren neue Spielmöglichkeiten für ihr Kind oder können eigene Spielerfahrungen an andere weitergeben.
  • Babys können in Ruhe gewickelt, gestillt und gefüttert werden.
  • Eltern werden entlastet, denn ihr Kind kann auch mal - nach einer angemessenen Eingewöhnungszeit - ohne Mama/ Papa im Eltern- Kind- Treff spielen
  • Bei Fragen oder Problemen im Umgang mit ihren Kindern können Eltern sich beraten lassen.

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 9:00 - 11:30 Uhr und Di 14:00 - 16:00 Uhr; in den Schulferien geschlossen --> 15.7. bis 26.8.

Telefon: 0176 - 96903941

1x pro Halbjahr bekommen Besucherinnen, die den Eltern Kind Treff besuchen, 12 Punkte in ihren Erziehungspass.

Wegen dem Umbau des MGH finden Sie den Eingang zum Eltern KindTreff nicht mehr direkt am Danziger Platz sondern an der Sparkasse um die Ecke auf der anderen Seite des Hauses!

Offene Sprechstunde:

An folgenden Terminen ist Donnerstag Vormittag von 9-11 Uhr eine Mitarbeiterin der Jugend-und Familienberatungsstelle des DKSB vor Ort: 12.01., 26.01., 09.02., 23.02., 09.03., 23.03., 06.04., 27.04., 11.05., 01.06. und 22.06.

Elternteile und Elternpaare aus dem Eltern Kind Treff, aber auch andere, können dort kostenlos, vertraulich und auf Wunsch auch anonym beraten werden. Die Termine finden Sie im Veranstaltungskalender.

Es besteht nach Absprache die Möglichkeit der Kinderbetreuung z.B. bei einem Arztbesuch oder wenn Vater/ Mutter einfach mal allein etwas unternehmen möchte.

Die Betreuung und Beratung ist kostenlos.

Da wir als gemeinnütziger Träger keine Mittel z.B. für die Anschaffung neuer Spielsachen haben, sind wir auf Spenden angewiesen und bitten Sie im Rahmen Ihrer finanziellen Möglichkeiten um eine Spende.