Mehr loben, weniger kritisieren - das Positive sehen

17.05.2021
19:00 bis 20:30

Adresse:

 
Erstellt:
21.04.2021
 
Zuletzt bearbeitet:
21.04.2021
 


Beschreibung

Wir Menschen wachsen in einer Gesellschaft auf, in der Kritik an der Tagesordnung ist. Entsprechend werten wir uns meistens selbst ab, wenn etwas nicht läuft wie geplant anstatt uns zu ermutigen und aufzubauen. Viele von uns neigen außerdem dazu, vor allem die eigenen Schwächen und die unserer Mitmenschen wahrzunehmen. Dabei übersehen wir jedoch die Stärken. Dies gilt auch im Umgang mit unseren Kindern, bei denen wir angesichts zahlreicher "Alltagsbaustellen" (z.B. unaufgeräumte Zimmer, noch nicht erledigte Hausaufgaben) oft vergessen, das Gute zu sehen und dies auch rückzumelden.

Warum es sinnvoller ist, positiv mit sich selbst umzugehen, grundsätzlich mehr zu loben als zu kritisieren und, wie einfach es ist, Stärken zu entdecken, wenn man nur hinschaut, ist Thema des digitalen Angebots.

Wann: Montag, 17.05.2021, 19.00 - 20.30 Uhr
Wo: online
Unkostenbeitrag: 15 Euro
Vanessa Lang, Dipl.-Psych.

(Copyright Foto: Ava Motive // Pexels)